Unsere Arbeitsweise

in Privatfällen

Die Kosten:

Wir möchten darauf hinweisen ,dass wir völlig kostenfrei unsere Arbeit anbieten!

(Gegen einen freiwilligen Beitrag zu den Spritkosten haben wir allerdings nicht einzuwenden.)

 

 

Die Kontaktaufnahme als Privatperson:

Sie kontaktieren uns entweder über unsere Facebookseite, Kontaktformular oder Email.

Wir werden dann umgehend mit Ihnen in Verbindung treten, um ein Vorgespräch zu führen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ein Termin für eine Untersuchung eine gewisse Zeit dauern kann, denn wir betreiben die Arbeit als Paranormalermittler nicht hauptberuflich und müssen schauen, zu welchem Termin die meisten aus unserem Team Zeit haben.

 

Die Untersuchung in einem Privathaushalt:

 

Nach der Begehung durch den Einsatzleiter und ein weiteres Teammitglied werden Standorte und Einsatzorte des Equipments festgelegt. Danach wird im Team die Vorgehensweise der Untersuchung besprochen. Wer geht an welchen Ort und ermittelt auf welche Weise? Das alles sollte in der Regel nicht länger als 30 min. dauern. Danach kommt die Aufbauphase. Das Überwachungssystem (4 Kameras) wird in Stellung gebracht und ausgerichtet. Ab diesem Zeitpunkt beginnt auch die Aufnahme.  Nach dem Aufbau der Überwachung bilden sich kleinere Teams von Ermittlern, die sich dann auf die zuvor festgelegten Orte verteilen, und beginnen ihre Arbeit. Im Rotationsverfahren werden dann nach einer Weile die Örtlichkeiten gewechselt, so dass jedes Mitglied der Ghost Investigators Germany mindestens einmal an jedem Ort untersucht hat. Natürlich werden die Klienten über jeden Schritt der Untersuchung in Kenntnis gesetzt und, wenn gewünscht, auch involviert. Die Geräte wie z.B. EMF-Messer, Spiritbox, Bewegungsmelder und Movetest (Bewegungstest) werden ausführlich erklärt. Wir möchten betonen, dass wir keine Geisterbeschwörung vornehmen. Wir nutzen weder Gläserrücken noch Hexenbrett (Ouijaboard oder Witchboard). Das einzige, auf das wir uns verlassen, sind unsere Geräte, unser Gefühl und unsere Erfahrung.

 

Dies alles kann bis zu 3-4 Stunden dauern. Danach wird noch ein Gespräch mit den Klienten geführt und der Abbau begonnen.     

  

 

 

DIe Auswertung:

Nach der Hauptuntersuchung werden wir das Material schnellstmöglich auswerten. Dies nimmt natürlich einige Zeit in Anspruch, ein paar Wochen sind keine Seltenheit. Man muss sich mal überlegen, wie viel Material in 4 Stunden Untersuchung anfallen kann:

- 4 Kameras à 4 Stunden Laufzeit

- 3-5 Diktiergeräte, bei denen einige ebenfalls die komplette Untersuchung aufnehmen

- 2-3 Handkameras, die sicher auch einige Stunden Aufnahme haben.

Dazu muss alles doppelt und dreifach kontrolliert werden.

DAS KANN DAUERN!

 

Wärend dieser Zeit werden Sie natürlich weiterhin von uns betreut und unterstützt.

 

Das Nachgespräch:

Dieses wird meistens vom Teamleader oder seiner Vertretung und der Klientenbetreuung durchgeführt. Hier werden wir Sie über die Ergebnisse informieren  und, wenn nötig, weitere Schritte mit Ihnen besprechen. Welche das im einzelnen sind, ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

 

Die Veröffentlichung:

Sollte der Fall es ergeben, dass wir eine Präsentation befürworten, dann seinen Sie gewiss, dass wir hundertprozentig diskret arbeiten, und darum kein Material ohne Ihr Einverständnis veröffentlichen werden!